Viele Deutsche sind sich der Geschichtsträchtigkeit des Datums allerdings gar nicht bewusst. Nach einer Umfrage im Auftrag von stern.de wissen 45 Prozent der Bundesbürger nicht, was am 8. Mai 1945 geschah. Besonders groß ist die Unwissenheit unter den Jüngeren: Mehr als zwei Dritteln (68 Prozent) der 18- bis 29-Jährigen ist laut Umfrage nicht bekannt, dass an dem Tag der Zweite Weltkrieg beendet wurde.

Ein Gesprächsthema ist der Zweite Weltkrieg in weiten Teilen der Bevölkerung laut der Umfrage ebenfalls nicht mehr. 26 Prozent gaben an, dass sie darüber in der Familie oder im Bekanntenkreis "so gut wie nie" sprechen würden. Bei 31 Prozent ist dies "selten" der Fall. Für 26 Prozent ist der Krieg "manchmal" ein Thema, nur 17 Prozent sprechen "häufig" darüber. Dass Deutschland heute noch eine besondere Verantwortung gegenüber den vor 70 Jahren überfallenen Ländern hat, meinten nur 28 Prozent der Befragten.