Der 35. Präsident der USA, John F. Kennedy tourt am 22. November 1963 auf einer Wahlkampfreise durchs Land. Seine Frau Jacqueline begleitet ihn. In Dallas, Texas werden die beiden von vielen jubelnden Passanten empfangen. In einer Wagenkolonne geht es in die Innenstadt. Das Präsidentenpaar sitzt zusammen mit dem Gouverneur von Texas und dessen Frau in einer offenen Limousine. Kurz vor Ende der Fahrt biegt der Wagen in die Elm Street ab. Gegen 12:30 Uhr peitschen drei Schüsse durch die Luft. Sie werden die Welt verändern. Der dritte Schuss trifft Kennedy direkt in den Kopf. Um 13 Uhr stellen Ärzte im naheliegenden Parkland Hospital seinen Tod fest.

Unsere interaktive Grafik zeigt die dramatischen Minuten des Attentats und beantwortet viele Fragen: Von wo genau feuerte der Schütze Lee Harvey Oswald? Gab es noch weitere Attentäter? Wie konnte eine einzige Kugel Kennedy und den vor ihm sitzenden Gouverneur Conally mehrfach verletzen?