Heute leben sie in Weißrussland, Moldawien oder Kirgisistan: Die letzten Veteranen der Roten Armee gehen mittlerweile auf die 90 oder gar 100 Jahre zu. Hochdekoriert mit Orden und Tapferkeitsmedaillen. Sie gehören zu den letzten Zeitzeugen, die den Kampf gegen Hitlerdeutschland selbst miterlebten – als Seemänner, Infanteristen oder medizinisches Personal.