Wie oft trinken Sie so viel, dass Sie sich blamieren und anderen schaden? Mussten Sie schon einmal einen Krankenwagen rufen, weil das Cannabis zu stark wirkte? Und wie viel Geld haben Sie schon für ein Gramm Kokain ausgegeben? ZEIT ONLINE hat im vergangenen Jahr nach Ihrem Drogenkonsum gefragt, rund 32.000 Menschen aus Deutschland haben sich an der Umfrage beteiligt. Die Ergebnisse sind jetzt im Dossier (K)eine Anleitung zum Drogen nehmen online. 

Keine andere Erhebung hat jemals die Erfahrungen so vieler Menschen gesammelt, die Drogen nehmen. Sie verdeutlicht, wie fest der Konsum legaler Drogen, vor allem Alkohol, in der Gesellschaft verankert ist. Oder wie offen Menschen mit illegalen Substanzen experimentieren. Die meisten wissen, dass jede Droge schädlich ist – ob legal oder illegal. Jeder Konsum birgt Gesundheitsrisiken und Suchtgefahr. Dennoch nehmen die Menschen sie weiter.

Brauchen wir eine liberalere Drogenpolitik, um all die zu schützen, die ihren Konsum nicht stoppen können oder wollen? Sind konkrete Anleitungen zum Safer Drug Use wünschenswert? Oder bringen sie viele Menschen, vor allem junge Leute, erst auf die Idee, Drogen auszuprobieren? Diskutieren Sie mit uns in der ZEIT-ONLINE-Community. Verfolgen Sie die Debatte auch auf Twitter unter #warumdrogen.