Sven Stockrahm, Vizeressortleiter Wissen und Digital bei ZEIT ONLINE, im Gespräch mit der Ärztin und Sexualtherapeutin Melanie Büttner © Simon Koy für ZEIT ONLINE

Entweder man hat ihn oder man hat ihn nicht: Sex. Nur wieso wir ihn wollen, uns dafür oder dagegen entscheiden, ist vielen Menschen oft gar nicht so klar, wie sie vielleicht denken. Auch wenn die Antwort auf die Frage "Warum habe ich Sex?" manchmal auch erst mal frusten kann: Wer über sich und seine Gründe Bescheid weiß, hat die Chance den eigenen Sex erfüllender zu gestalten und bewusst zu verändern. Höchste Zeit also, sich der Antwort zu nähern und herauszufinden, was einen motiviert beim Sex und was nicht.

Die Sexualtherapeutin und Ärztin Melanie Büttner und der ZEIT-ONLINE-Vizeressortleiter Wissen und Digital Sven Stockrahm geben Tipps, wie jeder einem glücklichen Sexleben näherkommen kann. Und sie haben eine Überraschung für alle Hörerinnen und Hörer.

Hinweis: Diese Folge wurde vor dem Ausbruch des neuen Coronavirus in Deutschland aufgenommen.

Quellen und Literaturhinweise

Falls ihr eine Frage oder Anregung habt, schreibt dem Sexpodcastteam eine E-Mail an istdasnormal@zeit.de. Oder stellt eure Frage als Sprachnachricht. Nehmt euch mit dem Smartphone auf und schickt die Datei ebenfalls an die E-Mail-Adresse.

Alle Folgen und Quellen des Sexpodcasts sind auf dieser Seite gesammelt.