Als 25-Jährige trafen sich Kameramann Hans Schweiger und Tonmann Ernst Arendt in München während eines Aushilfsjobs beim Film. 1974 zeigte der Bayerische Rundfunk ihre erste Dokumentation aus dem Tierreich über Singende Vögel – von da an lebten die beiden vom Filmen. Was mit einer Abenteuerreise im VW-Bus auf die Shetland-Inseln begann, wurde zu einer lebenslangen Freundschaft. Ihre letzte Expedition führte die beiden im Unimog nach Australien. Nun wird ihre Doku-Reihe Tiere vor der Kamera eingestellt. Fotos aus 40 Jahren Teamwork in der Wildnis