Vergiss Hip Hop! Vergiss Techno! Jetzt geben Beethoven oder Mozart den Ton an. Wem die ständige, laute Musik beim Aerobic auf die Nerven geht, für den haben die Clubs der ELIXIA Health & Wellness Group ab Herbst eine attraktive Alternative mit klassischer Musik. Das neue Workout-Programm richtet sich keinesfalls nur an ältere Semester: "Ich war nach den ersten paar Stunden total überrascht, wie viele gerade junge Leute sehr begeistert waren", sagt ELIXIA Fitness-Managerin Heike Neumann. Zugabe! So die einhellige Forderung.

Besonders gut kam an, dass bei "Klassisch Trainieren", so der Name des neuen Workouts, alle Bewegungen langsamer ausgeführt werden. Das sei nicht nur eine gute Balance-Übung, sondern man agiere auch körperbewußter, so Expertin Neumann. Getanzt wird barfuß, Yoga- und Pilates-Elemente ergänzen das Aerobic-Programm.


Wobei Muskelaufbau und Konditionstraining auf keinen Fall zu kurz kommen, denn "Klassisch Trainieren" ist keine lahme Nummer.

Heike Neumann freut sich aber besonders über eine Wirkung ihrer Stunden: "Die Musik hat nicht nur Einfluß auf den Körper, sondern auch auf den Geist. Die klassisch Trainierten gehen besonders entspannt aus ihrer Sportstunde".


Für viele ist dies nach einem stressigen Arbeitstag genau der richtige Ausklang. Beschwingt beginnt der Feierabend. Zuhause kann man übrigens weiter tanzen und für die nächste Stunde üben. Denn passend zum Kurs gibt es in allen ELIXIA Clubs eine CD mit Booklet, in dem die Übungen beschrieben sind.