Der Stresstest

Die Weltgesundheitsorganisation gibt zum aktuellen Coronavirus-Ausbruch regelmäßig Reports heraus

Das Robert-Koch-Institut in Berlin informiert über die Infektionslage in Deutschland und über Prävention

Auch die Info-Seite des European Centre for Disease Prevention and Control ECDC wird regelmäßig aktualisiert

Die entsprechende Seite der amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention CDC

Eine chinesische Seite mit aktuellen Infektionszahlen

Die University of Minnesota sammelt und publiziert bei CIDRAP nicht nur Berichte und Analysen über den Coronavirus-Ausbruch, sondern auch über andere Epidemien

Die Arbeitshypothese des Berliner Virologen Christian Drosten ist, dass das neue Coronavirus im Prinzip nichts anders als das Sars-Virus ist. Er stützt sich dabei zum Beispiel auf eine Analyse der Annals of Internal Medicine (2004).

Eine globale aggregierende Datenseite der Johns Hopkins Center for Systems Science and Engineering

Nach oben Link zum Beitrag

"Die Mutter aller Pandemien"

Zum hundertsten Jahrestag der Spanischen Grippe veröffentliche Nature Microbiology einen Schwerpunkt zum Thema. Besonders sei der Beitrag von John M. Barry genannt: "The 1918 influenza pandemic in its time – will we learn for the future?" (Nature Microbiology, 15.01.2018)

Die Originalveröffentlichung der ersten Sequenzierung von Fragmenten des tödlichen Erregers erschien am 7.10.2005 in Science: Tumpey et al., "Characterization of the Reconstructed 1918 Spanish Influenza Pandemic Virus"


Ein Jahr später schrieb einer der Mitentdecker, Jeffery Taubenberger, diesen detaillierten Artikel für das Journal Emerging Infectious Diseases: "1918 Influenza: the Mother of All Pandemics" (Januar 2006)

Im Jahr 2018, hundert Jahr nach der Pandemie, schrieb der Virologie-Experte Michael Osterholm in der New York Times: "We’re Not Ready for a Flu Pandemic" (8.1.2018)

Die ideen- und kulturgeschichtliche Bedeutung des HI-Virus arbeitet diese Studie von Brigitte Weingart auf: "Ansteckende Wörter. Repräsentationen von AIDS", Frankfurt am Main: Suhrkamp 2002. Weitere Analysen bietet der ebenfalls von Brigitte Weingart sowie Ruth Mayer herausgegebene Sammelband: "VIRUS! Mutation einer Metapher", Bielefeld: Transcript 2004

Es existieren mehrere empfehlenswerte populäre Sachbücher über die Spanische Grippe. Drei seien genannt: 
- Schon etwas älter und der Klassiker des Genres ist Gina Kolatas "Influenza – die Jagd nach dem Virus" aus dem Jahr 2001

- Nur in englischer Sprach ist John M. Barrys "The great influenza" erschienen (2009)

- Laura Spinneys "Die Welt im Fieber" aus dem Jahr 2018 wurde von der britischen Medizinhistorikerin Tilli Tansey, in Nature besprochen. Ihre Rezension "Influenza: A viral world war" zählt ebenfalls zu den Quellen dieses Textes.

Nach oben Link zum Beitrag

Knallt rein – Infografik Prohibition

Aktuelle Daten zum Thema Alkohol liefert das "Global Information System on Alcohol and Health" (GISAH) der WHO

Zahlreiche Fakten für Deutschland finden sich im "Alkoholatlas" des Deutschen Krebsforschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft

Zahlen zum Alkoholeinfluss bei Straftaten liefert die Polizeiliche Kriminalstatistik

Angaben zu Alkohol und Gesundheit und Verboten gibt es auf dieser Seite der Weltgesundheitsorganisation

Darüber ob Alkohol in einem Land erlaubt oder verboten ist, informiert auch das Auswärtige Amt

Nach oben Link zum Beitrag

Was, wenn es so kommt?

Die Pressemitteilung zur Umfrage von YouGov in 28 Ländern mit 32.000 Menschen.

Die gesamte Umfrage gibt es als PDF

Der Essay von Jonathan Franzen ist im New Yorker erschienen

Auf Spiegel Online findet sich die Warnung des UN-Ozeanbeauftragten

Hier eine Besprechung des Buchs der französischen Kollapsologen.

"Kollapsologie" ist das Thema eines Essays in der NYT Review of Books

Homepage von Jem Bendell an der University of Cumbria

Im Text ist ein Aufsatz von Jem Bendell zur Deep adaptation erwähnt

Seite mit Adressen zur Psychologischen Unterstützung

Homepage von Simon Beard am Centre for the Study of Existential Risks

In diesem Podcast spricht Beard ausführlich über die "Klimakrise als existenzielle Bedrohung"

Verlagsseite zum Buch von Alice C. Hill and Leonardo Martinez-Diaz: Building a Resilient Tomorrow: How to Prepare for the Coming Climate Disruption (Oxford University Press, 2020)

Eine Rezension von Building a Resilient Tomorrow ist in der Fachzeitschrift Science erschienen

Nach oben Link zum Beitrag