Z2X18 in Berlin: Diesen Ideen gehört die Zukunft

© Phil Dera für ZEIT ONLINE

Unternehmen sollten sich selbst gehören, über Autismus und psychische Krankheiten von Ärzten müssen wir uns besser informieren. Drei von zehn Visionen des Z2X-Festivals

© Alexander Probst

Z2X: Das sind die drei Gewinner des Z2X

Eine Stiftung, die Unternehmen fördert, die verantwortungsvoll wirtschaften, gewinnt das Z2X. Zweiter wird ein Projekt für Autisten – dritter eins für Ärzte. Das Liveblog

© Alexander Probst für ZEIT ONLINE

Z2X³ Frankfurt: Der Fenchel der Zukunft

Wie sich Studierende ein Wohnheim bauen, weniger Essen verdirbt, altes Gemüse überlebt und Schüler Vorurteile abbauen: fünf Visionen vom Ideenfestival Z2X³ in Frankfurt.

© Alexander Probst für ZEIT ONLINE

Stadtentwicklung: Lasst sie nachts ins Büro

Nachbarschaftsinitiativen verbessern das Leben in Großstädten. Nur: Ein Ort, um sich zu treffen, ist oft zu teuer. Hier könnten Unternehmen eine Tür öffnen.

© Alexander Probst für ZEIT ONLINE

Bürgerbeteiligung: Mehr Lobbyismus, jetzt aber für alle

Bürgerbeteiligung per Los, Autismus verstehen, mentale Gesundheit: Fünf Vorschläge für eine bessere Welt, die beim Ideenfestival Z2X in Hamburg diskutiert wurden.

© Phil Dera für ZEIT ONLINE

Z2X: Wer Visionen hat, soll zu Z2X gehen

2X-Jährige sind dem Klischee nach schwer zu mobilisieren, zumal für politische Themen. Wie aus einer Geburtstagsfeier von ZEIT ONLINE vielleicht eine Bewegung wurde.

Serie: Neue Visionäre

Z2X: Diese Ideen wollen wir weiterverfolgen

Ein globales Trinkgeld einführen, Flüchtlinge retten und einen Ort für politische Diskussion – diese Ideen haben die Jury und die Besucher des Festivals Z2X überzeugt.