Juergen Teller Mia san hia

Seit der Fotograf Juergen Teller von Deutschland nach London gezogen ist, bedeutet der FC Bayern München für ihn noch viel mehr ein Stück Heimat. Nun hat der Fotograf seinen Lieblingsverein auf einer Reise durch China begleitet. Wo die Bayern auftauchen, schlägt den deutschen Spielern Begeisterung entgegen. Das Vereinslogo wird auf Wangen aufgemalt und auf Unterarme tätowiert. Die Handykameras der Fans sind immer bereit. Eine Überidentifikation, die mal heiter, mal befremdlich wirkt. Und plötzlich ist Bayern ganz nah.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren