© Jason Lowe

Wochenmarkt Kohl ohne Roulade

Von
Aus der Serie: Wochenmarkt ZEITmagazin Nr. 4/2015

Es könnte gut sein, dass Weißkohl das gesündeste Gemüse ist, das es gibt. Doch der Weißkohl ist kein geliebtes Gemüse. Jede Suppe, in die man nur ein bisschen Kohl gibt, wird zu einer Kohlsuppe. Dann ist da noch das Problem mit dem Dimethylsulfid, das beim Kochen von Kohl freigesetzt wird: Es erzeugt diesen schwefeligen Geruch, der eine ganze Weile in Ihrem Treppenhaus hängen wird, nachdem Sie Weißkohl gekocht haben. Dieses Rezept ist der Versuch, aus Weißkohl ein schnelles Abendessen zu machen. Es kommt kein Hackfleisch darin vor. Dafür Kreuzkümmel und Chili, was dem Kohl das Bräsige nimmt. Zudem wird der Weißkohl nicht verkocht, sondern gebraten. Die äußeren Blätter des Kohlkopfes entfernen, den Kopf halbieren, Strunk entfernen. Kohl in sehr dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und darin die Sesamsaat rösten, ungefähr 3 Minuten lang bei starker Hitze. Auf mittlere Hitze schalten und Zwiebeln, Kreuzkümmel und Chili dazugeben. Kurz anschwitzen, bis die Zwiebeln etwas Farbe angenommen haben. Dann salzen und weitere 7 Minuten unter regelmäßigem Rühren bei niedriger Hitze schmoren.

Weißkohlstreifen dazugeben, bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Rühren braten, insgesamt 10 Minuten lang. Vor dem Servieren mit Zitronensaft abschmecken.

Gebratener Weißkohl (für 2 Personen)

Zutaten – 1 kleiner Kopf Weißkohl, 4 EL Pflanzenöl, 1 EL Sesam, 2 Zwiebeln, 1 EL gemahlener Kreuzkümmel, 1 kleine rote Chilischote, Salz, Saft einer ausgepressten Zitrone

Kommentare

3 Kommentare Kommentieren

Hackfleisch und Weißkohl asiatisch als richtige Gewürzorgie, die Soulfood für diese Jahreszeit ist: Weißkohlcurry in Kokosmilch mit Limette http://goccus.com/rezept.... und Kima Masala, krümelig gebratenes Hackfleisch in würziger Tomatensauce http://goccus.com/rezept....
Beides zusammen im Fladenbrot. In 20 Minuten gemacht und ein vollwertige Mahlzeit - für die den Döner gerade wenn es kalt draußen ist locker stehen lässt!