Regional einkaufen: Gehen Sie doch mal auf den Markt

Sie kochen am liebsten mit Lebensmitteln aus der Region? Unsere interaktive Karte zeigt Hofläden oder Wochenmärkte in ganz Deutschland.
Aus der Serie: Deutschlandkarte ZEITmagazin Nr. 16/2015

Vor fünf Wochen haben wir Sie, unsere Leserinnen und Leser, gefragt, wo Sie Lebensmittel direkt vom Erzeuger kaufen – in welchem Hofladen, auf welchem Wochenmarkt. Die interaktive Deutschlandkarte zeigt die Tipps aus über 5.000 Einsendungen.

Quelle: Leserumfrage von ZEIT Magazin und ZEIT ONLINE
Datenaufbereitung und Grafik: Paul Blickle, Laura Höss
Adressprüfung via OpenCage Geocoder
Illustrationen: Jörg Block

Ein Hof im hessischen Taunusstein ist zum Beispiel dabei, wo man seine Milch sogar eigenhändig melken darf. Auf dem Bauernmarkt Konstablerwache in Frankfurt am Main sollte man unbedingt das selbst gemachte Sauerkraut probieren. Und der Zacherhof im bayerischen Puschendorf informiert auf seiner Website, wann er sein Rindfleisch verkauft – abhängig davon, wann geschlachtet wird. Fahren nach dieser Aktion die Städter nun alle zum Einkaufen mit dem Auto aufs Land und belasten damit die Umwelt? Unsere Karte zeigt: Nicht nötig, die meisten Städte sind sogar besser mit regionalen Lebensmitteln versorgt als einige ländliche Regionen. Und wir sagen: Vielen Dank fürs Mitmachen!

Kommentare

32 Kommentare Seite 3 von 6 Kommentieren

Ein sehr wichtiges Thema, kleine regionale Hersteller müssen unterstützt werden!

Auf www.obergudt.com könnt ihr noch mehr kleine Hersteller in eurer Region finden oder vorschlagen! Dort gibt es auch nähere Informationen zu den Herstellern sowie deren Geschichten und Produkten.

Emil E. Erpel

#9.1  —  16. April 2015, 20:13 Uhr

Das ist doch mal ein Tipp aus der Praxis für die Praxis: Ich suche nach PLZ Entenhausen (96450) und schwupp, schon kommt eine überzeugende Auswahl aus Berlin und Umgebung! Nichts liegt näher ... – als schlappe 300 Kilometer. Geil!

Emil E. Erpel

#10.1  —  16. April 2015, 23:26 Uhr

Dann kommt die kleine Klugscheißermiss mal mit mir zum Einkaufen rund um Entenhausen; dann wird sie sehen, daß sie ihre eigenen "Erfahrungen" nicht so einfach mir nichts dir nichts verallgemeinern kann.

Nordseezauberer

#11  —  16. April 2015, 23:41 Uhr

Es fehlt:
Wurstmolle Deseniß in 31542 Riepen. Verkauft wird selbstgeschlachtetes vom eigenen Hof. Leckere Wurstwaren (Leberwurst, Knappwurst, Bregenwurst, Blutwurst, Mett mit Schnauze etc.), dazu kann man dort frisches Fleisch kaufen - der frische, nicht tiefgefrorene Schweinebauch ist besonders lecker). Ansonsten gibt es von anderen Höfen frischen Spargel, dazu Kartoffeln, Honig vom Imker, frische Eier aus Freilandhaltung... Der Laden hat Freitags und Sa. vormittags geöffnet. Vielleicht kann man den ja hier noch hinzufügen...
http://www.outdooractive.com…

Hallo Nordseezauberer, danke für den Tipp! Vielleicht mögen Sie die Wurstmolle auch bei foodroot eintragen? Dort kann jeder als foodscout mitmachen und regionale Erzeuger, Hofläden oder Bio-Bäcker eintragen.

Regionalmarkt Hohenlohe mit Standort in Wolpertshausen(74549) und in Schwaebisch Hall (74523). Nicht alles ist aus der Region, es wird mit einer bekannten Supermarktkette zusammengearbeitet. Bekannt wurde der Betrieb durch die Rettung der vom Aussterben betroten alten Rasse: "Schwaebisch Haellisches Landschwein". http://www.regionalmarkt-hoh…