© Silvio Knezevic

Wochenmarkt Kekse für den Frieden

Von
Aus der Serie: Wochenmarkt ZEITmagazin Nr. 49/2015

Je tiefer die Feindschaft des Westens mit dem Nahen Osten geworden ist, desto größer wurde unser Interesse an der arabischen Küche. Keine Gemeinheit wird ausgelassen, wenn über Muslime, hiesige und andere, gesprochen wird. Doch wenn auf einem Kochbuch das Wort "orientalisch" steht, verkauft es sich von allein. Warum das so ist, weiß ich nicht. Vielleicht verbirgt sich hinter den wunderschönen Kochbüchern der koloniale Gestus, der die Fremdheit zwischen den Kulturen betont, indem er die exotischen Unterschiede feiert. Andererseits: Es könnte auch die Sehnsucht nach Versöhnung sein, die uns in den Läden der Einwanderer nach Minze, Sumach und Kichererbsen suchen lässt.

Orientalisch vegetarisch heißt ein vor Kurzem bei Dorling Kindersley erschienenes Kochbuch. Der Titel besteht also aus gleich zwei Schlagwörtern des Jahres 2015. Ich habe das Fenchel-Shortbread daraus nachgebacken und kann versichern, dass Butter, Orange, Fenchel, Zucker eine sehr gute Kombination ergeben.

Die Zutaten mit der Hand gut verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde lang kalt stellen. Backpapier in der Größe eines Blechs bereitlegen, den Teig darauf zu einem Rechteck drücken (falls er krümelt, noch mal kurz durchkneten). Ein weiteres Stück Backpapier auf das Rechteck legen, den Teig ungefähr 3 mm dick ausrollen. Nach Belieben in Rechtecke oder Dreiecke schneiden. Das Shortbread auf dem Backpapier noch mal 20 Minuten lang kühl stellen. (Hier hat derjenige einen Vorteil, der eine Weile nicht mehr zum Einkaufen gekommen ist und in dessen Kühlschrank sich daher nichts als ein Glas Senf und eine Flasche Bier befindet.) Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Shortbread 10 bis 12 Minuten lang backen, bis es goldbraun ist. Wenn man das Gebäck aus dem Ofen holt, ist es noch weich, man muss es kurz auskühlen lassen. Im Kochbuch ist die Rede von zwei Blechen, für die der Teig reiche. Ich habe nur ein Blech benötigt, was mit meiner kindlichen Vorliebe für rohen Keksteig zusammenhängen könnte.

Fenchel-Shortbread (für 1-2 Bleche)

Zutaten – 50 g Puderzucker, 1 Messerspitze gemahlene Vanille, 150 g Mehl, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von 1 Orange, 1½ TL Fenchelsamen (grob zerstoßen), 125 g Butter (gewürfelt)

Kommentare

16 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren