Diese Karte zeigt, wo Politiker wirklich herkommen. Die Geburtsorte der 2.570 deutschen Abgeordneten, die in den Landesparlamenten, im Bundestag und im EU-Parlament sitzen, verteilen sich recht gleichmäßig übers Land. Und da, wo mehr Menschen wohnen, also in den Städten, haben auch mehr Abgeordnete ihre Wurzeln. Unsere Recherche offenbart: Die Abgeordneten sind nicht nur durch demokratische Instrumente wie Wahlkreise oder Landeslisten gut im ganzen Land verankert, sondern durch ein viel persönlicheres Kriterium – ihren Geburtsort eben. Er entscheidet eher nicht darüber, wer als Abgeordneter Politik macht, denn Deutschland ist in seiner ganzen Breite in den Parlamenten repräsentiert. Eine Ungerechtigkeit gibt es jedoch: Wer aus einem Stadtstaat (Berlin, Bremen oder Hamburg) kommt, hat offensichtlich bessere Chancen auf einen Sitz in einem überkommunalen Parlament als andere. Allein 48 Abgeordnete stammen aus Bremen – aus dem um ein Vielfaches größeren München kommen nur drei mehr.

Recherche: Anton Dorow; geografische Verortung: Lutum+Tappert