Unter Strom: Vitamine für Neurotiker

© De´Longhi Deutschlnd/​Kenwood
Aus der Serie: Unter Strom ZEITmagazin Nr. 23/2016

Ich esse nicht gern Obst. Ich möchte nicht neurotisch klingen, aber die Konsistenz macht mich einfach fertig. Das war schon als Kind so. Bei Weintrauben wusste ich auch nie, ob ich gleich auf die ekligen Kerne beiße. Bei Äpfeln fand ich das Gehäuse fies. Gemüse habe ich dagegen anstandslos gegessen. Obst musste meine Mutter mir irgendwie untermischen.

Im Grunde versucht sie das bis heute. Vor einiger Zeit hat sie ein Buch mit selbst erdachten Smoothie-Rezepten geschrieben, und vor etwa einem Jahr hat sie mir einen Smoothie-Mixer geschenkt. Der war aber so kompliziert zu reinigen, dass er gleich bei mir im Keller landete.

Aber ich weiß ja, dass Obst gesund ist. Mit dem Testmixer "Smoothie 2Go" von Kenwood habe ich dann also doch noch mal probiert, mich mit Obst anzufreunden. Und es hat tatsächlich funktioniert. Der Standmixer füllt den Fruchtsaft direkt in eine Trinkflasche, was ganz praktisch ist. Ich mache mir jetzt jeden Tag morgens einen Smoothie und dann noch einen, den ich zum Sport mitnehme. Das Obst kaufe ich auf dem Markt: Äpfel, Birnen, Bananen, Trauben, im Winter waren gefrorene Erdbeeren super. Das Gerät kann man ganz einfach in der Spülmaschine reinigen. Einziger Minuspunkt: Aus der Flasche lässt sich nicht so richtig angenehm trinken.

Jetzt könnte ich meine Mutter natürlich mal nach ihrem Smoothie-Buch fragen. Mache ich aber nicht. Denn dann würde sie fragen, woher mein plötzliches Interesse kommt. Und ich müsste zugeben, dass ich da ein neues Gerät habe – und ihr Geschenk damals im Keller versauert ist.

Technische Daten 

Motor: 300 Watt; Maße: 36 x 14,5 x 14,5 cm; Gewicht: 1,5 kg; zwei Geschwindigkeitsstufen; Preis: ca. 50 Euro

Mirko Borsche, Creative Director des ZEITmagazins, schreibt jede Woche die Kolumne "Unter Strom"

Kommentare

6 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Redukteur

#1  —  12. Juni 2016, 21:41 Uhr

Mit den Smoothies sind Sie nun echt spät dran und dann auch noch mit so nem Allerweltsmixer (300 Watt Motor!!!) unterwegs.
So wird das nix mit den Traubenkernen und dem Apfelgehäuse.
Packt der überhaupt 40k Umdrehungen?

sandor -the hound- clegane

#3  —  13. Juni 2016, 15:11 Uhr

"Ich esse nicht gern Obst."
OK

" Ich möchte nicht neurotisch klingen, aber"
Das ist dir gerade gründlich misslungen!
;-)

dingensda

#4  —  14. Juni 2016, 12:33 Uhr

Wissen Sie was?
Wenn Sie nicht gerne Obst essen, dann lassen Sie's doch einfach. Ist doch gar kein Problem.