Die großen Fragen der Liebe Hat sie ihn beleidigt?

Eine Kolumne von
Aus der Serie: Liebeskolumne ZEITmagazin Nr. 37/2016

Die Frage: Vincent und Monika haben sich auf dem Oktoberfest kennengelernt, nach Vincents dritter und Monikas vierter Maß Bier. Während der ersten Schwangerschaft hat Monika ganz aufgehört mit dem Alkohol – und Vincent so zugelegt, dass er nach verlorenem Führerschein und kurz vor dem Zerbrechen der Ehe eine Entziehungskur machte und seither nur Apfelschorle trinkt. An einem Abend feiert das Paar mit Gästen um ein Grillfeuer. Ein Nachbar fehlt. Monika redet länger mit dessen Frau. Als die Gäste gegangen sind, erkundigt sich Vincent, was mit dem Nachbarn los sei. "Du kennst das doch", sagt Monika. "Ihr Alter war besoffen und hat seinen Rausch ausschlafen müssen!" Vincent verstummt. Später murrt er: "Du merkst überhaupt nicht, wie du mich beleidigst?"

Wolfgang Schmidbauer antwortet: An sich gehört nicht viel Feingefühl dazu, sich klarzumachen, dass die Rede von einem besoffenen Alten für einen Mann nach beschämenden Exzessen und einer Entziehungskur anders klingt als für eine Frau, die ihr Trinken immer gut im Griff hatte. Hat Monika nun einfach eine lockere Rede geführt, oder wollte sie Vincent damit piesacken, dass seine Alkoholsünden nicht vergessen sind? Jedenfalls hat Monika es versäumt, anzuerkennen, dass Vincent – anders als der Nachbar – inzwischen seine Sucht im Griff hat. Auch ohne direkten Spott ist es taktlos, einen Menschen an Fehler zu erinnern, die er einst begangen und mit einiger Mühe überwunden hat. Monika und Vincent haben schon größere Probleme gemeistert. Daran sollten sie sich erinnern.

Wolfgang Schmidbauer ist einer der bekanntesten deutschen Paartherapeuten. Was er in seiner täglichen Praxis erfährt, lesen Sie im Interview mit ZEIT ONLINE. Sein aktuelles Buch "Coaching in der Liebe. Neue Spielregeln für das Leben zu zweit" ist im Kreuz-Verlag erschienen.

Haben Sie auch eine "große Frage der Liebe"? Schicken Sie eine Mail an liebeskolumne@zeit.de.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren