Wundertüte Weiße Schuhe reinigen

Von
ZEITmagazin Nr. 41/2016

Weiße Turnschuhe sind eine Herausforderung. Schon beim Kauf weiß man, dass sie spätestens nach ein paar Wochen schwarze Schlieren an der Sohle und gräuliche Stellen am Obermaterial haben werden. Der 18-jährige YouTuber Dillan White, der in seinem Blog zu allen möglichen Themen Videos postet, erklärt in einem seiner Beiträge auch, wie man Sneaker getrost schmutzig werden lassen kann. Alles, was man braucht, sind etwas Wasser, Fleckenentferner und eine Zahnbürste, um seine ehemals weißen Turnschuhe wieder zum Strahlen zu bringen. Man stopft die Schuhe mit Zeitungspapier aus, damit sie sich nicht verformen. Danach verrührt man einen Esslöffel Fleckenentferner (zum Beispiel Vanish) mit ca. 100 ml Wasser. Mit Feuchttüchern den Schuh von grobem Schmutz befreien, bevor dann der aufgelöste Fleckenentferner mit der Zahnbürste in kreisförmigen Bewegungen in die Schuhoberfläche gerieben wird. An besonders dreckigen Stellen darf ruhig richtig gebürstet werden. Erst wenn die Schuhe komplett trocken sind, kann man den ganzen Effekt bestaunen. Am besten, man macht das Ganze draußen oder auf einer Unterlage, weil es ziemlich spritzen kann. Vorsicht: Es sollte eine alte oder sehr weiche Zahnbürste sein, da das Material sonst beschädigt wird! Vor allem für geklebte Stoffschuhe ist dieses Verfahren von Vorteil, da man sie nicht in der Waschmaschine waschen sollte.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren