© Silvio Knezevic

Wochenmarkt WG-Party!

Von
Aus der Serie: Wochenmarkt ZEITmagazin Nr. 9/2017

Die Gemüselasagne wird ihren Ruf als WG-Party-Essen wohl nicht mehr los. Allerdings: Was ist eigentlich so schlimm an WG-Partys? Diese Leute wissen, worauf es ankommt im Leben, nämlich nicht immer aufs Essen. Ich habe versucht, die Lasagne etwas eleganter zu machen, indem ich Radicchio statt bunten Paprika-Mix und Brokkoli verwendet habe. Allerdings bleibt die Béchamelsoße, und, ja, das ist einfach das französische Wort für Mehlschwitze. Aber ich verspreche, die Lasagne schmeckt so gut, dass man vergisst, wie schnell die eigene Jugend vorbeigegangen ist und wie extrem langweilig diese erwachsenen Pärchenabende mit Superessen oft sind.

Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Radicchiokopf halbieren, den Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden, waschen und trocknen. Zur Zwiebel geben und 5 Minuten lang dünsten, bis die Blätter weich sind. Salzen, pfeffern. Für die Béchamelsoße Butter im Topf schmelzen, Mehl dazugeben und mit dem Schneebesen kräftig rühren. Milch dazugießen und unter Rühren so lange erhitzen, bis sie eindickt. Salzen und mit Muskatnuss abschmecken. Mit etwa einem Viertel der Béchamel den Boden einer Auflaufform bedecken. (Meine hat eine Breite von 20 und eine Länge von 27 cm. So passen genau drei Lasagneblätter nebeneinander. Sollte die Form etwas kleiner sein und die Blätter sich um ein paar Zentimeter überlappen, ist es wahrscheinlich auch nicht schlimm.) Auf die Soße drei Blätter nebeneinander schichten, dann die Hälfte des Radicchiogemüses darauf verteilen. Es folgt eine Hälfte der Gorgonzolawürfel, ein weiteres Viertel der Béchamel, wieder drei Lasagneblätter – diese etwas andrücken, damit die Luft entweicht. Dann: Der restliche Radicchio, der restliche Gorgonzola, ein Viertel Béchamel, drei Pastablätter, leicht drücken, der Rest Béchamel, Parmesan. Wenn man die Reihenfolge durcheinanderbringt: Macht nichts! Hauptsache, obendrauf ist Parmesan. Bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten lang im Ofen backen.

Lasagne mit Radicchio (für 3 Personen)

Zutaten: 1 kleine Zwiebel, 350 g Radicchioblätter, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, 50 g Butter, 50 g Mehl, 0,5 l Milch, 1 Prise geriebene Muskatnuss, ungefähr 9 Lasagneblätter, 150 g Gorgonzola (in Würfel geschnitten), 60 g frisch geriebenen Parmesan

Kommentare

23 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren