© Silvio Knezevic

Wochenmarkt: Die volle Pracht

Von
Aus der Serie: Wochenmarkt ZEITmagazin Nr. 28/2017

Die meisten Kochbücher leiden darunter, dass sie zu professionell zusammengestellt wurden. Die Mischung ist perfekt, die Bilder sind es natürlich auch, aber das Lustprinzip, beim Essen doch eigentlich bestimmend, spielt kaum eine Rolle. Meist sind es nämlich Rezeptentwickler, die in einer Profiküche kühlen Kopfes die exakt richtige Balance gefunden haben. Für ihr Buch Gastfreundschaft hat die Fotografin Elissavet Patrikiou keine Rezepte entwickeln lassen, sondern mehr oder weniger willkürlich ausgewählte Leute getroffen und sie nach ihren Lieblingsrezepten gefragt. Das Kochbuch ist also ziemlich unsortiert. Dafür merkt man den befragten Leuten – darunter eine Marktfrau, ein Tätowierer, eine Friseurin und ein Restaurantbesitzer – ihren Gebärstolz an, den schließlich jeder Koch völlig unabhängig von seinem Talent kennt: Seht mal, habe ich gemacht, ist das nicht irre?

Dieser Cheesecake wird nicht gebacken, vielmehr rührt man die volle Pracht ineinander, die ein deutsches Milchprodukteregal zu bieten hat, und hofft, dass die Mischung sich im Kühlschrank über Nacht auf wundersame Weise zu einer festen Masse vereinigt. Wird es nicht perfekt, ist es auch nicht so schlimm: Der Kuchen schmeckt sowieso.

Für den Boden Haferkekse zu Krümeln zerkleinern (in der Küchenmaschine oder, was wesentlich mehr Spaß macht, indem man die Kekse in einen Gefrierbeutel füllt und mit einem Nudelholz daraufhaut). Haselnüsse hacken und in der Pfanne ohne Fett rösten. Mit den Keksbröseln vermengen. Butter zerlassen und dazugießen. Zu einer Masse rühren und in einer Kuchenform verteilen, mit den Fingern festdrücken. Für die Füllung Frischkäse, Crème fraîche, Zucker, Salz, Vanille, Zitronensaft und -abrieb vermengen. Sahne steif schlagen, zusammen mit den Orangenfilets und der Hälfte der Blaubeeren unter die Masse heben. Die Füllung auf den Boden geben. Den Kuchen 24 Stunden lang in den Kühlschrank stellen. Dann die restlichen Blaubeeren darauf verteilen sowie den Orangenabrieb.

Cheesecake mit Blaubeeren und Orangen

Zutaten für eine Kuchenform mit 28 cm Durchmesser:

Für den Boden: 250 g Haferkekse, 50 g Haselnüsse, 150 g Butter

Für die Füllung: 500 g Frischkäse, 200 g Crème fraîche, 120 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Prise gemahlene Vanille, Saft und sehr fein gehackte Schale von 1 Bio-Zitrone, 200 g Sahne, Filets und sehr fein gehackte Schale von 2 Bio-Orangen, 200 g Blaubeeren, 200 g Sahne

Kommentare

9 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Ich mache, speziell im Sommer, oft Kuchen/Cakes mit Keksboden - geht schnell und es muss nicht gebacken werden. Man kann alle möglichen Kekssorten (Amarettini mit Butterkeksen ist sehr lecker) und viele Obstsorten verarbeiten. Die Creme ist auch sehr schmackhaft (und kalorienreich), wenn Ricotta oder Mascarpone verwendet wird. Das hier beschriebene Wochenmarkt-Rezept kommt demnächst mit Sicherheit auf den Tisch.