Kleinstadt Wie viel Leben steckt hinter den Rollläden?

Nach Berlin kann jeder fahren. Die Ostkreuz-Fotografen Ute und Werner Mahler entschieden sich für das Gegenteil: für die deutsche Provinz, für Orte, die in keinem Reiseführer stehen. 100 Kleinstädte haben sie in drei Jahren bereist, auf der Suche nach Leben hinter den Rollläden, von Bexbach im Saarland bis Zahna in Sachsen-Anhalt. Nicht um das Herauspräparieren von Spießigkeit ist es ihnen gegangen. Sondern um die Frage, wie viel Heimat in der Provinz liegt. Und ob die Menschen sich übrig geblieben vorkommen da, wo so viele schon weggegangen sind.

Kommentare

23 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren