Islamischer Staat Zurück aus dem Dschihad

© Felix Decombat
Rudolf S. ist einer von fast 1.000 Deutschen, die sich dem Islamischen Staat in Syrien und im Irak angeschlossen haben. Jetzt ist er wieder hier. Wie soll die Gesellschaft mit IS-Rückkehrern wie ihm umgehen? Von
ZEITmagazin Nr. 38/2018

Am 3. November 2016 verurteilt das Oberlandesgericht Düsseldorf den 26 Jahre alten Rudolf S. wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten. Nach der Urteilsverkündung fragt ihn sein Anwalt Klaus Rüther, ob er ihm etwas ins Gefängnis mitbringen soll. Ja, sagt Rudolf S.: das neue Album von Metallica, Hardwired ... to Self-Destruct. Das würde ihn freuen.