Die großen Fragen der Liebe Findet er sie zu ansteckend?

© Daniel Tischler/plainpicture
Wer nur mit dem Desinfektionsspray in die Welt geht, könnte in seiner Partnerin bald eine Keimschleuder sehen. Was macht die Angst vor Viren, wenn es zum Küssen kommt? Eine Kolumne von
Aus der Serie: Liebeskolumne ZEITmagazin Nr. 38/2018

Die Frage: Vincent und Anna sind seit ein paar Jahren zusammen. Seitdem sie Kinder haben, sind alle Familienmitglieder oft erkältet. Die Kinder bringen Erreger aus dem Kindergarten mit. Damit ist Vincents Angst, sich mit Krankheiten anzustecken, noch stärker geworden: Wenn er unterwegs ist, hat er immer ein Desinfektionsmittel für die Hände dabei. Anna findet das übertrieben. Sie meint, dass er sogar eher krank werde, wenn er so etwas benutze. Seine Angst vor Bakterien und Viren ist für sie ein Tick, der ihr auf die Nerven geht. Das sei doch alles neurotisch, denkt sie und sorgt sich, was da alles noch kommen könnte: Wird Vincent seine Ängste irgendwann auf sie richten? Küsst er sie nur deshalb so selten? Wird er sich bald vor Sex mit ihr ekeln?