Die großen Fragen der Liebe Woher kommt die Unzufriedenheit?

© Wavebreak/plainpicture
Eine Kolumne von
Aus der Serie: Liebeskolumne ZEITmagazin Nr. 1/2019

Die Frage: Marianne und Robert fahren von einem Fest nach Hause, einer Hochzeit am Meer. Sie haben gefeiert, es wurde spät, am nächsten Morgen wollten alle noch einmal schwimmen gehen und dann aufbrechen. "Es wäre perfekt gewesen, wenn wir nur ein bisschen früher aufgestanden wären", sagt Robert. "Aber es war doch so gemütlich, und wir waren nicht einmal die Letzten beim Frühstück", sagt Marianne. "Nur weil ich Druck gemacht habe", sagt Robert. Marianne, genervt: "Immer bist du mit etwas unzufrieden!" Robert, noch genervter: "Ich bin gar nicht unzufrieden. Ich finde doch nur, dass der Tag länger ist, wenn wir früher aufstehen!" – "Ja, und ich bin schuld, wenn es nicht nach deinem Kopf geht!" – "Du hast ja keine Ahnung, wie oft ich deinen Launen nachgebe!"