© Florian Kalotay

Familie: Wer ist mein Vater?

Unsere Autorin Nina Kunz hat noch nicht mal ein Bild von dem Mann, der sie gezeugt hat. Mit 26 will sie ihn nun aufspüren. Ein Tagebuch ihrer Suche. Von
ZEITmagazin Nr. 32/2019

30. Januar 2019: Ich war eben bei der Polizei – das Revier befindet sich in einem hässlichen Achtzigerjahre-Gebäude in Zürich. An der Wand hing ein Kalender, der ein verschneites Schweizer Dorf zeigte. Ich sagte: Guten Tag. Ich habe keine Ahnung, ob ich hier am richtigen Ort bin, aber ich suche meinen Vater. Ich habe ihn noch nie in meinem Leben gesehen und habe keine Ahnung, wie man da vorgeht. Können Sie mir vielleicht weiterhelfen?