Harald Martenstein: Über seine Ost-Identität und eine wirksame Strategie gegen rassistische Pöbeleien

Von
Aus der Serie: Martenstein ZEITmagazin Nr. 37/2019
Artikel anhören (Abo)

Ich bin Ostdeutscher. Und wenn Sie jetzt sagen, dass ich Quatsch rede, ich, tief im Westen geboren, dann lautet meine Antwort: Ich habe einen ostdeutschen Personalausweis, ausgestellt in Brandenburg. Sollen nur Bio-Ostdeutsche den Mund aufmachen dürfen? Na also. Natürlich gehöre ich nicht wirklich dazu, in Ostdeutschland. Aber wenn Sie irgendwo als Erwachsener zuziehen, dann gehören Sie nie wirklich dazu, voll und ganz, außer in Berlin vielleicht. Das lässt sich verschmerzen. Die meisten Leute sind nett zu mir.