Die großen Fragen der Liebe: Räumt er die Gemütlichkeit weg?

Eine Kolumne von
Aus der Serie: Liebeskolumne ZEITmagazin Nr. 38/2019

Die Frage: Kirsten und Stefan haben sich als Studenten in einer grünen Bürgerinitiative kennengelernt. Kirsten gefiel die Selbstverständlichkeit, mit der er in der Wohngemeinschaft kochte und putzte. Sie waren sich einig, Hausarbeit und Berufsarbeit zu teilen. Inzwischen findet Kirsten, dass Stefan oft übertreibt. Er kann es nicht ertragen, wenn in der Küche Essen stehen bleibt und sich die Fruchtfliegen über Reste hermachen. Eines Tages kommt die neunjährige Molly weinend zur Mutter: "Papa hat mein Müsli mit Erdbeeren weggeschmissen, und jetzt sind keine Erdbeeren mehr da!" Stefan wehrt sich. "Du hast es zwei Stunden stehen lassen." – "Ich habe es mir extra aufgehoben", schluchzt Molly. "Dann stell es in den Kühlschrank", sagt Stefan. Da wird Kirsten sauer. "Du räumst die Gemütlichkeit weg! Warum hast du das Kind nicht gefragt?"