Andrea Sawatzki: "Manchmal frage ich mich, warum mich damals niemand gefragt hat, was mit mir los war"

© Foto Yves Borgwardt
ZEITmagazin Nr. 45/2019

Ich sitze in der Schule, es ist Abiturprüfung. Ich weiß, dass ich sie nicht bestehen werde. "Egal, ich habe einen Beruf. Ich brauche keinen Abschluss mehr", sage ich mir im Traum. Aber dieser Gedanke dringt nicht durch. Ich bin sicher, wenn ich den Abschluss nicht schaffe, dann habe ich keine Zukunft.