© Pätter Bäcklund

Rezepte: Von Kindern empfohlen

Was schmeckt meinen Kindern – außer Pizza und Spaghetti Bolognese? Darüber zerbrechen sich Mütter und Väter den Kopf. Um auf neue Ideen zu kommen, haben wir Köchinnen und Köche gebeten, uns die Lieblingsspeisen ihrer Töchter und Söhne zu verraten. Von
ZEITmagazin Nr. 47/2019

Seit Ernährung die neue Religion ist, möchte man etwas auf gar keinen Fall sein: ein Kind, das dauernd gesund essen muss, oder ein Elternteil, der für genau diese Ernährung sorgen soll. Betet man den Katechismus der vorbildlichen Kinderernährung herunter – keinen Zucker, viel Gemüse, tierische Lebensmittel in Maßen, Snacks nur in Form von Rohkost –, dann bekommt man den Eindruck: Wenn Kinder ernährt und gesättigt werden sollen, geht es in deutschen Küchen ungefähr so locker zu wie in einem katholischen Gottesdienst vor 40 Jahren.