© Herlinde Koelbl

Eva Schloss: "Ich hatte den Willen und die Hoffnung zu überleben"

Die Holocaust-Überlebende führte ein einsames Leben, bis sie über ihre Erlebnisse reden konnte. Interview:
Aus der Serie: Das war meine Rettung ZEITmagazin Nr. 3/2020

ZEITmagazin: Frau Schloss, Sie haben sich als Kind in Amsterdam versteckt, wurden verraten und deportiert. Sie und Ihre Mutter haben Auschwitz überlebt. Doch nicht Ihr Schicksal, sondern das Ihrer Stiefschwester Anne Frank hat die Welt bewegt. Wie haben Sie das empfunden?