© Silvio Knezevic

Mandel-Orangen-Kuchen: Kuchen mit ganzen Orangen

Von
Aus der Serie: Wochenmarkt ZEITmagazin Nr. 3/2020

Ich dachte, die Orange und ich, wir kennen uns. Wissen alles voneinander. Ich liebe sie, sie schmeckt großartig zu dunkler Schokolade, als frisches Obst mitten im Winter, als bittere Marmelade. Aber dass sie mich noch überraschen würde, hätte ich nicht gedacht. Nach so vielen Jahren Ehe lerne ich eine neue Facette kennen. Das ist the power of love. Was ich meine: Man kann Orangen im Ganzen in Wasser kochen, sie zerfallen nicht, sondern werden butterweich, dann püriert man sie, mit Schale und allem, und hat eine süß-bitter-saure Masse, eine perfekte Kuchenzutat. Und es macht außerdem irre Spaß, so eine ganze Orange zu zerkleinern. Das Rezept stammt von Claudia Roden, einer ägyptisch-britischen Kochbuchautorin, von der hier schon ein paarmal die Rede war. Sie ist inzwischen über 80 Jahre alt und weiß quasi alles über die Küchen des Mittelmeers, von allen Seiten, Süden, Osten, Norden, Westen.