© 2016 Mirjam Knickriem

Rezepte Frisch aus dem Mixer

An dieser natürlichen Küche ist nichts mehr slow: Wenn Nüsse, Gemüse und Früchte sich im Blender zu einer schaumigen Creme verbinden, entstehen unwiderstehliche Aromen.

Bei natürlicher Küche denkt man zunächst an behutsame Garprozesse und aufwendige Zubereitung – kann man mal machen, aber meist fehlt halt die Zeit dazu. Ganz anders ist es bei diesen Rezepten, bei denen man die Zutaten einfach zusammen in den Mixer füllt und auf Start drückt. Klar braucht es dazu, wie immer bei gutem Essen, ein wenig Liebe und etwas Geduld während der Vorbereitung. Aber selten entfalten sich Aromen so harmonisch und gleichzeitig so intensiv wie während der Zubereitung im Blender. Wer da noch zur Fertigpizza greift, dem ist nicht mehr zu helfen.


Borschtsch mit leckeren Toppings

Zutaten: 

• 3 mittelgroße Rote-Bete-Knollen, geschält und in Stücke geschnitten
• 2 mittelgroße Karotten, in Stücke geschnitten
• 6–8 Flaschen- oder Datteltomaten, geviertelt
• 1 kleine, frische Knoblauchzehe, geschnitten
• 4 Scheiben rote Peperonischote
• 1 EL Bio-Kokosöl, Expeller-gepresst, geschmolzen
• 1 TL frischer Thymian
• Meersalz, je nach Belieben
• frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
• 500 ml gekochtes Wasser, oder mehr nach Belieben
• 1–2 EL frisch gepresster Zitronensaft

Toppings:

• Cashew Sour Cream
• 1 Handvoll frischen Dill, mehr nach Belieben
• ½ TL frisch geriebener Meerrettich, je nach Belieben
• ein paar frische Minzblätter (optional)
• ein paar Tropfen Bio-Olivenöl, extra virgin

Ofen auf 200°C vorheizen. Rote Bete, Karotten, Tomaten, Knoblauch und Peperoni auf einem Backblech platzieren, mit Kokosöl beträufeln und mit Thymian, Salz und Pfeffer bestreuen. Mischen und für etwa 40 Minuten rösten. Ab und an wenden, bis das Gemüse saftig und weich ist. Etwas abkühlen lassen. ¾ der Menge mit gekochtem Wasser und Zitronensaft in den Blender geben und auf höchster Stufe cremig mixen. Je nach Belieben mehr Salz oder Zitronensaft hinzufügen, falls man einen etwas frischeren Geschmack bevorzugt.

Inhalt in Schalen füllen und mit dem Rest des gerösteten Gemüses, Cashew Sour Cream, Dill, Minzblättern, Meerrettich und ein paar Tropfen Olivenöl garnieren.

Kommentare

46 Kommentare Seite 1 von 5 Kommentieren