© Kim Lightbody

Glutenfreie Rezepte: Weil Verzicht nicht schmeckt

Gute Sache, vernünftig zu essen. Wenn man das aus Gesundheitsgründen tun muss, kann es sich nur ziemlich asketisch anfühlen. Aber nicht mit diesen glutenfreien Rezepten!

Kleine Quizfrage: Was haben ökologisch korrekte Kleidung und glutenfreie Nahrung gemeinsam? Nun – beide sollten idealerweise auch dann überzeugen, wenn jemand nichts von ihren besonderen Herstellungsbedingungen und zwingenden Limitationen weiß, wenn er sie also einfach bloß konsumiert: Ökomode ist in erster Linie immer noch Mode – und nicht ein aus Nachhaltigkeitserwägungen heraus getragenes Gewand. So viel Hingabe an die Umwelt zeigen nur die wenigsten Menschen. Genau deshalb sollten glutenfreie Gerichte nicht die freudlose Mäßigung und die Lebensmittelunverträglichkeit auf den Teller tragen, sondern zum Genuss (okay, ohne Klebereiweiß, wie es in den meisten Getreidesorten vorkommt) ermutigen. Nur dann ist es nämlich richtiges Essen. Diese glutenfreien Rezepte zeigen: Nicht mal auf Nudeln muss man verzichten. Es gibt längst sogenanntes GF- Mehl, um sie selbst zu machen.