Wohnserie Freunde von Freunden Sonnengelbes Künstlernest

Er hört gern Alanis Morissette, babysittet eine Schildkröte und zeichnet mit Wasserfarben: Aus Orangeburg in South Carolina kam der Künstler Dez'Mon Omega Fair vor knapp fünf Jahren nach New York, um an der Ostküste ein freies und freigeistiges Leben zu führen. Die Möbel für seine Wohnung bekam er von Freunden vermacht, von seiner Großmutter erbte er seine Sammelleidenschaft. Das Lieblingsstück des Künstlers: das alte Tamburin auf dem Nachtkästchen. Mehr über Dez'Mon Omega Fair erfahren Sie bei Freunde von Freunden.

Aus der Serie: Freunde von Freunden

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren