Native Americans Im Land der Vorväter

Oglala heißt so viel wie: Sein Eigenes verstreuen. Es steht für Großzügigkeit. Die hat Aaron Huey erlebt, wenn er die Oglala Lakota im Pine-Ridge-Reservat in South Dakota besucht hat. Sein Buch Mitakuye Oyasin ist das Porträt einer Gemeinschaft, die stolz ihre Traditionen pflegt und gleichsam gesellschaftlich im Abseits steht. Ihr Leben ist von Alkohol und Gewalt geprägt. Diese dunklen Seiten hat Huey nicht gescheut, aber auch Momente voller Schönheit und Licht festgehalten. Zwei Reiter in der blauen Stunde. Das atemberaubende Land ihrer Vorväter.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren