Gesellschaftskritik Sie hat Vegappeal

© Mike Coppola/Getty Images
Aus der Serie: Gesellschaftskritik

Miley Cyrus ist von der Tierrechtsorganisation Peta zum "Sexiest Vegetarian" gekürt worden. Das will schon etwas heißen, sexyste Vegetarierin zu sein. Was ja leider auch bedeutet: Laut Peta sind alle anderen Vegetarier weniger sexy als Miley Cyrus. Man schaue sich also Miley Cyrus an und wisse: Mehr sexy geht nicht als Gemüsefreund. Das ist die Obergrenze. Wer sich vorgenommen hat, noch mehr Sexappeal auszustrahlen als Miley Cyrus, muss dafür offenbar Fleisch essen.

Miley Cyrus tut gerne kund, dass sie keine Tiere isst. Sie liebt Tiere. Sie hat sogar ein kleines Hausschwein namens Bubba Sue. Sie posiert oft mit ihm auf Instagram. So als wollte sie zeigen: Seht ihr, ich habe es noch nicht aufgegessen. Dafür hat Miley ihrem Schweinchen die Füße mit Nagellack bemalt. Wenn die Kosmetikindustrie so etwas mit Tieren macht, nennt man das Tierversuche. Das bremst Petas Begeisterung aber nicht.

Warum müssen wir eigentlich wissen, wer die sexyste Vegetarierin ist? Oft werden ja Schönheiten gekürt, um Vorurteilen zu begegnen. Weil Menschen glauben, dass in der Landwirtschaft nur grobschlächtige Menschen arbeiten, werden Kalender aufgelegt, in denen die schönsten Bäuerinnen gezeigt werden. Aber haben denn Vegetarier ein Problem mit Sexyness? Muss man die Welt tatsächlich aufklären, dass Gemüse nicht unsexy macht? Hat Peta denn die Befürchtung, dass Menschen, die eigentlich schon lange keine Lust mehr auf Fleisch haben, nur deswegen nicht auf die Wurst verzichten, weil sie Angst haben, von Salat hässlich zu werden? Und wenn dem so wäre, wäre dann Miley Cyrus die richtige Antwort darauf?

Sie liebt Tiere, aber den Tieren tut das nicht immer gut. So war sie unlängst sehr betrübt, dass ihr geliebter Husky Floyd gestorben ist. Auch einen geliebten Kugelfisch Paplo besaß Miley Cyrus, aber der ist jetzt ebenfalls tot. Ein Kugelfisch kann in Gefangenschaft 20 Jahre alt werden. Aber nicht im Aquarium von Miley Cyrus. Von beiden Tieren hat sich Miley ein Tattoo stechen lassen. Man kann für Hausschweinchen Bubba Sue nur das Beste hoffen. Für ein Schwein gibt es nicht nur das Risiko, für ein Steak geschlachtet zu werden. Man kann auch als Tattoo von Miley Cyrus enden.

Kommentare

28 Kommentare Seite 1 von 6 Kommentieren