Transsexualität Das Glück eines neuen Anfangs

Für viele Frauen sind Schminke, Strumpfhosen und Stöckelschuhe das Rüstzeug des Alltags. Das Maskieren und Einschnüren sind für sie Drangsal und Ritual zugleich. Für einige Männer sind sie dagegen Werkzeuge der Befreiung. Weil sie ihnen ermöglichen, sich als der Mensch zu sehen, den sie in sich spüren: als Frau. Der polnische Fotograf Tomasz Lazar hat diesen Moment der Verwandlung und gleichzeitigen Selbstwerdung auf dem Schönheitswettbewerb Miss Trans in Warschau dokumentiert. Seine Bilder zeugen vom Glück eines neuen Anfangs.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren