Sexuelle Aufklärung : Das Problem mit dem Penis

Viele Geflüchtete haben in ihrer Heimat nie über Sex gesprochen. Das führt nicht nur im Bett zu Problemen. Nun lernen sie es bei dem "Fräulein, das immer über Sex redet".

Unsere Redaktion wurde am 27. Mai 2019 durch eine Anfrage des "Spiegel" darauf hingewiesen, dass der an dieser Stelle erschienene Gastbeitrag "Das Problem mit dem Penis" über eine Aufklärungssprechstunde für Geflüchtete weitgehend erfunden sein könnte. Wir haben den Beitrag eingehend überprüft und mussten feststellen, dass wir von der Autorin tatsächlich getäuscht wurden. Wir haben den Beitrag nach unserer Überprüfung aus Transparenzgründen noch einige Tage frei zugänglich belassen, ihn am 26. Juni 2019 jedoch von unserer Website entfernt. Wie es zur Veröffentlichung des weitgehend erfundenen Textes kommen konnte, lesen Sie in unserem Glashaus-Blog.

Read the English version of the article here

Kommentare

4 Redaktionsempfehlungen
Der Kommentarbereich dieses Artikels ist geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
#4  —  16. Februar 2017, 10:14 Uhr
Redaktionsempfehlung Redaktionsempfehlung

Vielen Dank für Ihre Kritik, die eine echt gute Diskussion befeuert hat. Ich finde auch Ihre Art zu argumentieren sehr konstruktiv, das ist nicht selbstverständlich in diesem Forum, vor allem dann nicht, wenn die Meinungen sehr stark auseinandergehen. Ich mag die Arbeit von Frau Roszenblatt nach wie vor, aber ja, man kann das sicher noch verbessern bzw, auch andere Formen der Aufklärung anbieten. Hier im Westen liegt diesbezüglich auch noch einiges im Argen, wir brauchen uns da in der Tat nicht kulturell zu erheben...

Der Kommentarbereich dieses Artikels ist geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.