Heidi Klum und Tom Kaulitz Nachwuchs bei den Klums

© STARPRESS/WENN
Wenn zwei sich küssen, müssen die anderen anscheinend erst mal rechnen: Tom Kaulitz ist 16 Jahre jünger als Heidi Klum. Das muss wahre Liebe sein – oder was ganz anderes. Von

Als Heidi Klum mit 24 Jahren das erste Mal den Bund der Ehe einging, da betrug der Altersunterschied 14 Jahre. Als Heidi Klum sich nach fünf Jahren von dem Friseur und Stylisten Ric Pipino trennte und sich dem Sportmanager Flavio Briatore zuwandte, da betrug der Altersunterschied 23 Jahre. Als Heidi Klum mit 27 Jahren zum zweiten Mal heiratete, den Sänger Seal, da betrug der Altersunterschied zehn Jahre.

Diese Altersunterschiede haben in der Berichterstattung des Boulevards in Klammern stattgefunden: Klum (24) heiratet Starfriseur (38), so ungefähr. Ansonsten war dieses Gefälle der Jahre natürlich keine weitere Erwähnung wert, denn die Männer waren ja älter und Klum, damals noch nur Bademodenmodel und nicht Großunternehmerin im Fach Mädchenpiesacken, umso jünger.

Ist es umgekehrt, wird daraus natürlich etwas völlig anderes. Der jüngere Mann ist ein Bubi, Boy Toy oder Toy Boy, die ältere Frau – siehe auch Madonna, Jennifer Lopez oder Demi Moore – wird mit einer Mischung aus Neid, Staunen und Anerkennung rezipiert. Ein bisschen so, als sei sie auf der Jagd gewesen und hätte den stolzesten aller Löwen erlegt.

Der Bubi ist in diesem Fall Tom Kaulitz, der Gitarrist der Band Tokio Hotel, 16 Jahre jünger als Heidi Klum und momentan derjenige, dem sie die Lippen zum Kuss darbietet. Zumindest gibt es nun, nach diversen Gerüchten, das entsprechende Foto. Tom Kaulitz folgt damit auf Toy Boy Vito Schnabel, 13 Jahre jünger als Heidi Klum, Kunsthändler und bis vor Kurzem der reifere Bubi an ihrer Seite. Hm, mal rechnen. Heidi scheint in der Zeit an der Seite ihres ungefähr gleichaltrigen Bodyguards Martin Kirsten den Break-Even-Point erreicht und sich für frischeres Material entschieden zu haben. Wenn nach 13 und nach 16 Jahren Altersunterschied eine Serie daraus wird und der nächste Klum-Betaster 19 Jahre jünger ist als sie, dann ginge zum Beispiel der brasilianische Fußballer Neymar. Oder der US-Schauspieler Taylor Lautner. Okay, war ja nur so eine Idee, erst mal scheint sie ja beschäftigt zu sein.

Man müsste jetzt mal mit dem Pantomimen Samy Molcho reden, ob die Körpersprache bei Heidi Klum und Tom Kaulitz auf unserem Beweisfoto in Ordnung geht oder nicht doch ein wenig distanziert wirkt. Küssen ohne richtig Anfassen ist ja schon mal nicht so intim, Küssen mit trockenen, gespitzten Lippen kann ein Patenkind mit neun Jahren auch schon sehr gut. Von Knutschen ist diese Interaktion ziemlich weit entfernt, aber vielleicht wollten Klum, geboren in der Karnevalshochburg Bergisch Gladbach, und Kaulitz, geboren in der Künstleravantgarde-Stadt Leipzig, die Menschen in Los Angeles auch nicht mit dem libertären europäischen Geist überfallen.

Wobei Heidi Klum das sonst nur zu gern tut, eigentlich springt sie einem ständig mit ihrem nackten Hintern ins Gesicht. Was wörtlich gemeint ist, denn ihren Instagram-Feed hat sie bereits in Schnabel-Zeiten gern mit Schlafzimmerszenen bestückt, über das Gemächt ihres Mannes schon in der Ära Seal mit Vorliebe öffentlich geredet und zu ihrem Signature-Zitat ebendieses gemacht: Ihre drei größten Laster seien Sex, Champagner und Schokolade, in der Reihenfolge. Das ist gewiss einer ausgewogenen Lebensführung dienlich und das Alter der daran Beteiligten scheint uns immer noch verhältnismäßig unerheblich zu sein. Wenn nur der Grundton ihrer Kommunikation nicht so allzeit bereit und dauererregt klänge wie sonst bloß bei schon sehr verwitterten Männern.

Kommentare

326 Kommentare Seite 1 von 27 Kommentieren