Mark Forster & Lena Meyer-Landrut: Wahrscheinlich Liebe

© Gregor Fischer/​dpa
Aus einer beruflichen Verbindung wurde mehr: Mark Forster und Lena Meyer-Landrut sollen zusammen sein. Werden sie die bundesrepublikanische Version von Beyoncé und Jay-Z? Eine Glosse von
Aus der Serie: Gesellschaftskritik

Amerika hat Beyoncé und Jay-Z, Deutschland hat Helene und Florian. Ach nee, ist ja nicht mehr. Aber es gibt ein neues Traumpaar der Mehrzweckhallen und Eventlocations: Lena-Meyer Landrut und ihr Kollege Mark Forster sollen ein Paar sein, sie haben es nur noch nicht offiziell bestätigt. Aber sie sind vorbereitet. Über den Jahreswechsel zogen sie sich zu einem Strategiemeeting in ein Hotel am Tegernsee zurück. Zur Seite stand ihnen ein renommierter PR-Berater.

Berater: Wir brauchen ein starkes Narrativ, um eure Beziehung zu etablieren. Deutschland muss klar sein: Ihr seid das neue power couple in town. An euch kommt keiner vorbei. Ideen, anybody?

Lena: Du darfst mich auf keinen Fall mehr "Lensche" nennen, nicht in der Öffentlichkeit.

Mark: Dann hörst du aber auch auf mit "Försterle".

Lena: Das passt einfach so gut.

Mark: Lensche!

Lena: Okay, okay.

Berater: Schaffenskrise, Trennung, Selbstfindung, new boyfriend, neues Jahrzehnt. Perfektes Timing für einen Imagewandel, Lena. Zurück auf zero. Wer wollt ihr sein, als couple?

Lena: Beyoncé und Jay-Z! Ich will auch mal den Louvre sperren für einen Videodreh.

Berater: Vielleicht erst mal die Domplatte, sweetheart. Aber: Supergeile Idee, die beiden verdienen sich dumm und dämlich. Kannst du bisschen Gangster, Mark? Du bist doch dicke mit Sido. Cap vielleicht mal umdrehen? Rapp doch mal was!

Mark: Hmm, weiß nicht. Wir müssen auch aufpassen, dass wir nicht in die cultural-appropriation-Falle tappen. Wir sind ja beide weiß. 

Lena: Du hast wenigstens Migrationshintergrund.

Mark: Meinst du jetzt die Pfalz oder Polen?

Berater: Ich seh schon, das wird nix. Lass mich mal kurz überlegen ... Justin und Hailey, that’s it! Was sagt ihr? Geil oder? Bist du eigentlich tätowiert, Mark? Bist du in shape? Crossfit? Calisthenics? Zeig mal deine Oberarme, buddy!

Mark: Die Biebers, echt jetzt?

Lena: Auf gar keinen Fall, dass der damals die Selena verlassen hat, verzeih ich ihm nie.

Berater: Okay, ganz anders. Deutsches Musterpaar, bescheiden, bisschen bieder, superlieb. Helene Fischer und Florian Silbereisen rebooted! Mega, oder? Benutzt du eigentlich Whitening-Zahnpasta, Mark? Was hältst du von blonden Strähnen? Setz doch mal dein Cap ab, Junge!

Lena: Vergleich mich noch einmal mit der Fischer und du kannst dein Silvester mit den Rentnern am Nachbartisch feiern.

Berater: Fair enough.

Mark: Ein Toast, bevor ihr euch streitet. Ich gieß noch mal nach.

Lena: Auf unsere gemeinsame Zukunft.

Berater: Fünf Jahre müsst ihr schon durchhalten. Hast du gehört, Mark? Nicht gleich wieder au revoir, ja, Kumpel?

Lena: Na dann, Prost.

Mark: Ich bin jetzt vielleicht bisschen angeduselt, aber ich habe eine Idee. Hört mal: Wie wäre es, wenn wir einfach wir selbst bleiben?

Lena: Lena und Mark? 

Mark: Du und ich.

Berater: Genial! Superidee! So machen wir das. Also, ihr. Bodenständig, authentisch, #nofilter. Wir brauchen Homestories! Was ist mit alten Klassenkameraden? Kannst du noch Pfälzer Dialekt, Mark?  

Mark: Den hab ich mir mühsam abtrainiert.

Lena: Ich versteh’s auch noch nicht ganz. Wie soll ich denn sein? Was soll ich machen?

Berater: Back to the roots! Nehmt doch deinen Riesenhit noch mal unplugged auf, Lena, als Duett. Ihr wisst schon, dieses Piep, piep, kleiner Satellit oder wie das heißt.

Kommentare

160 Kommentare Seite 1 von 13 Kommentieren