Horst P. Horst Der Meister des Details

"Mode ist ein Ausdruck seiner Zeit. Eleganz ist etwas anderes", soll Horst P. Horst gesagt haben. Nach diesem flüchtigen Anderen hat er sein Leben lang gesucht. Der aus Weißenfels an der Saale stammende Fotograf ging 1930 nach einem Architekturstudium nach Paris, um bei Le Corbusier zu arbeiten. Dort begegnete er dem "Vogue"-Fotografen George Hoyningen-Huene, der ihn hinter die Kamera brachte. Wo er blieb. Er wurde einer der wichtigsten Modefotografen des letzten Jahrhunderts. Das Victoria & Albert Museum in London widmet ihm nun eine große Ausstellung.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren