Britisches Innendesign Das Leben in einer Fundgrube

Zartes Rosa, weiße Wände, leere Couchtische? Muss nicht sein. Das britische Innendesignduo Jane Rockett und Lucy St George rät in dem Bildband  "Atemberaubend anders"  dazu, das Zuhause wie eine langsam aufzubauende Sammlung zu betrachten, mit Flohmarktfunden, Design-Klassikern und Accessoires, die eine Geschichte erzählen. Ihr Patentrezept, um das Ganze nicht nach Kramladen aussehen zu lassen? Dunkle Wände! Sie schaffen eine ruhige Atmosphäre und sind der ideale Hintergrund, um auch abgeschrammte Objekte zur Kostbarkeit zu machen.

Kommentare

43 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren