"The Home Upgrade": Bau auf? Bau um!

Jeder verdient eine zweite Chance – das gilt natürlich auch für Häuser und Wohnungen. Für eine prächtige Beletage in Paris braucht man nicht viel Fantasie, für eine heruntergekommene Garage am Rande einer großen Stadt umso mehr. Der Band "The Home Upgrade. Neues Wohnen in umgebauten Häusern" aus dem Gestalten Verlag widmet sich Um- und Anbauten aus aller Welt, mit einer großen Vorliebe für die unscheinbare Immobilie. Denn gerade die bieten natürlich erstaunliches Verwandlungspotenzial, wie diese Bilder von Fabrikhallen und Bauernhäusern, Wassertanks und Reihenhäuschen zeigen, die modernen Bedürfnissen angepasst wurden. Mitunter reicht es schon, beherzt die Wände freizulegen, Trennwände zu entfernen, größere Fenster einzubauen: damit das Haus, aber nicht das Lebensgefühl von gestern ist.

Kommentare

30 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren

Wo genau sehen Sie da die EnEV als Hinderungsgrund?

Bei einem Teil der Gebäude vermute ich – mit dem Wenigen, was auf den Bildern sichtbar ist – durchaus das Niveau, dass das Denkmalschutzrecht greift. Bei denen kann das nun schon nicht mehr gelten.