Im Süden Israels, auf einem Felsplateau nahe dem Toten Meer, liegt die antike Wüstenfestung Masada. Vor mehr als 50 Jahren machte hier bei Ausgrabungen eine Gruppe von Archäologen einen überraschenden Fund: Neben verzierten Münzen und einem Panzerhemd aus Bronze holten sie auch drei Dattelsamen ans Tageslicht. In einer Kammer unter den Ruinen der Festung hatten sie zwei Jahrtausende in einem Krug überdauert, versteinert durch die dort herrschende extreme Trockenheit.