Mitten in der Frankfurter Jahrhunderthalle steht ein blondes Mädchen, 18 Jahre vielleicht alt, vielleicht auch 19. Auf ihren linken Unterarm hat sie einen karierten DIN A 4-Block gelegt, den die mit der linken Hand umklammert. In der rechten Hand hält sie einen Kuli, der über das Papier flitzt. Sie macht sich Notizen, schreibt mit einer kleinen, mal mädchenhaft runden, mal zackig-krakeligen Schrift.

Sie soll einen Bericht schreiben über die "Startschuss Abi", über die Studienanfänger-Messe von ZEIT und e-fellows.net. Zuvor hatte sie an einem Workshop mit Manuel J. Hartung von der ZEIT teilgenommen, in dem es im Schnelldurchlauf um folgende Fragen ging: Wie schreibe ich einen guten Bericht? Wie führe ich ein spannendes Interview? Wie werde ich überhaupt Journalist?

Über zwanzig Abiturienten sind danach auf der Messe ausgeschwärmt und haben sich im journalistischen Handwerk versucht. Einige ihrer Texte findet ihr hier.

Vernetzt Studieren Von Martin Walther

Startschuss ABI Von Antje Brandt

Die erste ihrer Art Von Mona Jaeger

„Mut zur Bildung“ - Wege im deutsch-elitären Bildungssystem Fragen von Jonas Borchers und Gregor Magersuppe