Erst einmal zum Positiven: Wie sehr war die Redaktion überrascht, dass sich die Jubiläumsausgabe zum 25. Geburtstag so gut verkauft hat?

Überraschter kann man nicht sein. Nach knapp einer Woche war die Auflage von 35.000 Exemplaren zu 80 Prozent ausverkauft. Das lag u.a. an der DVD, die dem Heft beilag.

Wie schwierig war es, die DVD zusammenzustellen?

Unfassbar schwierig. Es ist ja schon schwierig, aktuelle Videos zu bekommen. Weil sich viele Labels weigern, die Videos für sogenannte Cover Mount-Geschichten (CD- oder DVD-Beilagen – der Verf.) herauszugeben. Noch schwieriger ist es, 20 Jahre alte Videos zu bekommen.

Ihr beklagt, dass größere Plattenfirmen sich nunmehr auch weigern, Songs für die CD-Beilage freizugeben. Ist die traditionelle Beilage dadurch gefährdet?

Auf keinen Fall. Dann unterstützen wir lieber noch mehr kleinere Firmen. Auch ohne die Majors und deren tolle Stücke kriegt man die CD locker voll. Ich mache mir jedoch Sorgen, ob die Leser die CD nicht langweilig finden und sich beschweren werden, dass anstelle der neuen Single von beispielsweise Radiohead nur noch Songs von Bands zu hören sind, die relativ unbekannt sind.