Montag . Angela Merkel ist genug gewandert . Kaum zurück in Berlin, gesteht sie endlich, dass sie eigentlich Sozialdemokratin ist. Kurt Beck zieht nach und sein weißblaues CSU-Parteibuch aus der Tasche. "Hört, hört", tönt Guido Westerwelle und will schon freudig empört Neuwahlen fordern. Kleinlaut muss er dann aber eingestehen, dass er gar kein Politiker ist, sondern nur ein Blechtrommler . Währenddessen weiß Oskar Lafontaine gar nicht, in welche Richtung er zuerst schimpfen soll. Schließlich wird auch in Rostock eifrig getrommelt – gegen die eigene Partei. Oder die der anderen? Die Meck-Pommer WASG zieht auf jeden Fall auf eigene Faust ins Landtagsgefecht – gegen die Linkspartei.

Für Dienstag haben sich Thomas Reiter und seine Mitastronauten bestens auf Mariä Himmelfahrt vorbereitet. Es gibt Philadelphia-Schnittchen und Wein – ein Geschenk vom Bundesverteidigungswinzer. Franz Josef Jung räumt nämlich schon mal den Keller leer für die hervorragende Weinlese in diesem Herbst. Auch er wartet mit einem überraschenden Vorstoß auf: "Schwerter zu Pflugscharen, Soldaten zu Erntehelfern." Und in der Israelfrage ist die Bundeswehr fein raus.

Die Schweiz reagiert prompt und reißt schon am Mittwoch den letzten Grenzzaun zu Deutschland nieder. Neutralität kennt keine Grenzen! Bad Nauheim indes rockt und rolltvereinigte Elvis-Imitatoren ziehen ins Städtle. Der 71-jährige Kurgast Elvis Aaron Presley findet das irritierend und stirbt auf der Stelle. Die Schlagzeile " Elvis ist tot! " überrascht allerdings nur wenige.

Am Donnerstag gibt es endlich Grund zum Feiern: Lothar Bisky wird 65. Riesenparty im Karl-Liebknecht-Haus. Kanzlerin Merkel (SPD) bietet rot-rot-grüne Koalitionsverhandlungen zum Geburtstag, Münte macht zur Freude aller noch mal die alte Nummer "Heuschrecke am Büffet" und Guido Westerwelle trommelt überraschend für die Rente ab 65.

Freitag : Hitzefrei! Der August stellt überraschend fest, dass er ja ein Sommermonat ist.