Autohersteller sind dazu verpflichtet, Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind und übermäßig viel Treibstoff verbrauchen, nach und nach durch neue zu ersetzen. Sie müssen die alten Autos von ihren Besitzern zurückkaufen und dafür bis zu 1.000 Dollar bezahlen - fast doppelt so viel, wie es eigentlich wert ist. Die Regierung bietet günstige Kredite beim Kauf von Neuwagen.

Iraner verbrauchen zu viel Energie. Da die Regierung Benzin subventioniert, schenken viele Menschen dem realen Wert keine Aufmerksamkeit. Darum wurde Kraftstoff im vorigen Sommer rationiert, was den Verbrauch etwas senken konnte.

Esra’a, Bahrain

Als ich letzten April durch Marocco fuhr, habe ich viele Läden gesehen, in denen Taschen und andere Produkte aus recyclebaren Materialien verkauft wurden (Plastikflaschen, Waschmittelboxen, und so weiter). Viele der Touristen haben sie gekauft, um Essen oder Klamotten an den Strand zu tragen.

In Bahrain schert sich niemand groß um die Umwelt, die Situation ist miserabel. Ich wohne nur acht Minuten von der so genannten "Krebs-Zone" entfernt, dort steht eine Aluminium-Fabrik, nicht viel weiter steht eine Kunststoff-Fabrik. Beide sind für die unglaubliche Verseuchung des Meeres hier mitverantwortlich.

In der Schule waren wir gezwungen Papier zu recyclen, das wurde von Studenten überwacht, die dafür sorgten, dass wir das Papier in den richtigen Behälter warfen. Außerhalb der Schule habe ich solche Bemühungen noch nicht erlebt – dort gibt es nur große Müllbehälter für alles. Manchmal werfen Leute ihren Abfall auch einfach so in die Gegend um ihre Häuser. Dort bleibt er viele Tage liegen bis er endlich eingesammelt wird.

Sol, Großbritannien, Marokko