Rechtzeitig zum 100-jährigen Bestehen im Jahre 2001 wurde das Weltstadthaus Düsseldorf nach dem Entwurf von Richard Meier, dem renommierten Architekten aus New York und Träger des Pritzker-Preises, erstellt. Das gigantische gewölbte Fenster erinnert an eine Art architektonische Leinwand und lässt Tageslicht bis ins tiefste Innere des Gebäudes. Das neue Flaggschiff befindet sich genau dort, wo vor 100 Jahren das Düsseldorfer Stammhaus gestanden hatte: auf der Schadowstraße, im Zentrum der Düsseldorfer Mode- und Einkaufswelt. Mit einer Verkaufsfläche von 15.000 qm auf sechs Etagen ist das Gebäude jedoch doppelt so groß wie das damalige Stammhaus.

Unternehmensabgrenzung Peek & Cloppenburg